Kulturbüro

Das erste Kulturbüro entstand 1998 am Zürcher Helvetiaplatz. Die Grundidee ist bis heute dieselbe geblieben: Unkomplizierte Unterstützung für Kulturschaffende durch nützliche und erschwingliche Dienstleistungen zum Gestalten und Kopieren, dazu moderne Geräte im Bereich Bühne, Audio, Video und Grafik zum Ausleihen.

Das Kulturbüro ist eine Idee des Migros-Kulturprozent. Einige der Kulturbüros werden heute vom Migros-Kulturprozent geführt, andere haben eigene Trägerschaftsmodelle. Die Kulturbüros arbeiten zusammen und haben so ein starkes Netzwerk geschaffen, das sich seit vielen Jahren bewährt hat.

Christina Benz: Filmstills aus 'Berta, hingegen Jonas, aber Frau Wohlgemut', 'Fulesee' und 'G'mehrplus

© Christina Benz

Christina Benz (*1972, Zurich) studierte bildende Kunst am Central Saint Martins College in London und an der Zürcher Hochschule der Künste. Das Projekt Shifting Sands entstand in enger Zusammenarbeit mit den Schriftsteller*innen und Musiker*innen Judith Keller, Nicole Johänntgen, Gion Mathias Cavelty, Fatima Dunn, Patric Marino und Oli Kuster (Die Astronauten). Die Kurzfilme sind mit schwarzem Sand gezeichnet und mittels Stop-Motion-Technik animiert. Sie vereinen die Kunstformen der Zeichung, Lyrik und Musik und loten deren Wechselwirkung aus.

christinabenz.ch